Falsches Maskottchen beim Eröffnungsspiel :Sorge um Sicherheit bei der EM

Lesezeit: 4 min

Nicht echt: Unter dieser Imitation des EM-Maskottchen Albärt steckt ein YouTuber, der sich in dieser Verkleidung ins Stadion schmuggelte. (Foto: Kostiantyn Liberov/Imago)

Mit einem gefälschten Parkschein bis aufs Spielfeld: Bayerns Innenminister sieht die Schuld für die Sicherheitspanne zum EM-Start in München beim Veranstalter. Der schweigt zu möglichen Konsequenzen.

Von Joachim Mölter, René Hofmann, Stephan Handel

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) fordert, dass die Sicherheitspanne beim Eröffnungsspiel der Fußball-EM zwischen Deutschland und Schottland am Freitagabend in der Fröttmaninger Arena „schnell und konsequent“ nachbereitet wird.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusBauen und Wohnen
:Immobilienpreise in München geben deutlich nach

Eigentumswohnungen sind in den vergangenen zwei Jahren 13 Prozent billiger geworden, das zeigen die offiziellen Zahlen. Für einen Stadtteil aber gilt das nicht, dort ist der Quadratmeter Boden so viel wert wie sonst nirgendwo in Deutschland – 170 000 Euro.

Von Sebastian Krass

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: