Einsatz in Riem:Ordner bei Gabalier-Konzert wegen Drogenhandels festgenommen

Die Polizei hat am Samstag beim Konzert von Andreas Gabalier auf dem Messegelände in Riem zwei Ordner festgenommen, die dort mit Drogen gehandelt haben sollen. Die beiden jungen Männer, 17 und 19 Jahre alt, stammen aus Frankfurt und gehörten laut Polizei zum Sicherheitsdienst, der beim Auftritt des Schlager-Stars eigentlich für Ordnung sorgen sollte. Der 19-Jährige wehrte sich bei der Festnahme und verletzte einen Beamten, dieser erlitt eine Rippenprellung und musste ambulant behandelt werden. Gegen beide ermittelt nun die Polizei wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Den 19-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen Widerstands gegen einen Beamten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB