"DNA" im Werksviertel:So divers war die Eröffnung von Münchens neuestem Techno-Club

"DNA" im Werksviertel: Der Kellerraum im Werksviertel ist trotz Schneechaos gut gefüllt (Archivbild).

Der Kellerraum im Werksviertel ist trotz Schneechaos gut gefüllt (Archivbild).

(Foto: Daniel Wieser/DNA)

Jung und Alt, Hipster und Unscheinbare: Das "DNA" lockt ein gemischtes Publikum an. Wie kommen Sound und Einrichtung an?

Von Anastasia Trenkler

Ein Fuchs in goldener Leggings, mit kleinen Öhrchen und flauschigem Schwanz tanzt neben dem DJ-Pult auf und ab. Vereinzelt stehen Hemdträger an der Bar, die nicht so recht reinzupassen scheinen. Immer wieder schwirren Männer in schwarzen Hoodies mit der Aufschrift "Ravescape" durch den Club. Mitglieder des Kollektivs legen unter anderem beim Eröffnungsfest des "DNA" auf, kurz für "Diverse Nightlife Aesthetics".

Zur SZ-Startseite

SZ PlusWintereinbruch in Südbayern
:Versunken im Schnee

Die starken Schneefälle im Süden Bayerns führen zu Totalausfällen bei der Bahn und am Flughafen. Vor allem im Münchner Raum geht zeitweise nichts mehr. Impressionen aus der verschneiten Landeshauptstadt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: