Lange Nacht der Münchner Museen:Lieblingsstücke im Deutschen Museum

Lange Nacht der Münchner Museen: Ein humanoider Roboter steht bei einem Presserundgang im Deutschen Museum.

Ein humanoider Roboter steht bei einem Presserundgang im Deutschen Museum.

(Foto: Sven Hoppe/dpa)

Sie führen durch die Ausstellungen und wissen alles über ihre Exponate. Doch welcher Gegenstand ist ihr ganz persönlicher Favorit? Vier Angestellte verraten es.

Protokolle von Anne Eberhard

Wenn es dunkel wird an diesem Samstag, dann leuchten die Münchner Museen. Bei der "Langen Nacht der Münchner Museen" können Besucherinnen und Besucher gut 90 Ausstellungsorte in der Stadt erkunden: Galerien, Sammlungen, Kunsthallen und Kirchen öffnen von 18 bis 1 Uhr ihre Türen. Tickets sind für 20 Euro an den Veranstaltungsorten erhältlich und können auch für die Shuttlebusse genutzt werden, die von Ausstellung zu Ausstellung fahren.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKirill Petrenko in München
:Nicht von dieser Welt

Kirill Petrenko dirigiert Mahlers Achte im Münchner Nationaltheater - ein Ereignis von nicht wiederholbarem Glück.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: