Coronavirus:Inzidenz steigt auf Rekordhoch

Der Biontech-Impfstoff ist wieder uneingeschränkt verfügbar. Das Impfinteresse flaut allerdings wieder ab.

Ein neuer Corona-Rekord für München: 5322 neue Infektionen mit dem Virus verzeichnet die Stadt aktuell, so viele wie noch nie an einem Tag. Die Sieben-Tage-Inzidenz für München beträgt laut Robert-Koch-Institut 1581,9 und macht damit erneut einen großen Sprung auf einen neuen Rekordwert. Die Reproduktionszahl für München liegt bei 1,16, das heißt, statistisch stecken aktuell 100 Infizierte 116 weitere Personen an. Gleichzeitig flaut das Impfinteresse der Münchner ab: In der vergangenen Woche haben sich bei allen städtischen Impfstellen 17 110 Menschen impfen lassen. In der Woche davor waren es noch 24 452. Unterdessen teilt die Stadt mit, dass ab sofort der Impfstoff von Biontech/Pfizer wieder uneingeschränkt auch für Über-30-Jährige zur Verfügung steht.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB