Clubs und Corona:Party mit Schnelltest

Clubs und Corona: "Ich habe Angst um die Gäste. Wenn die Phase noch länger dauert, verlernen manche vielleicht das Weggehen", sagt Jakob Faltenbacher von der Milchbar.

"Ich habe Angst um die Gäste. Wenn die Phase noch länger dauert, verlernen manche vielleicht das Weggehen", sagt Jakob Faltenbacher von der Milchbar.

(Foto: Stephan Rumpf)

Vor Corona tanzten die Menschen in der Münchner Milchbar. Jetzt stehen sie wieder davor Schlange - um sich auf das Virus testen zu lassen. Welche Vorteile Clubs als Teststation haben und wie der Betreiber das Feiern trotz der Pandemie ermöglichen will.

Interview von Philipp Crone

Am Montagmorgen ist um kurz vor neun Uhr eine Schlange vor der Milchbar in der Sonnenstraße. Es ist fast wie immer, sagt Betreiber Jakob Faltenbacher, 48. Draußen warten welche, die rein wollen, und die Anwohner beschweren sich. Sonst machen sie das wegen Lärm, jetzt wegen vieler Menschen, die sich auf Corona testen lassen wollen oder müssen und die dafür auf dem Bürgersteig warten, bis sie in den Club reindürfen. Der große Raum, in dem sonst mindestens dreihundert Leute feiern in der Nacht, liegt kalt im Putzlicht. Die Bar ist mit Folie abgedeckt, zwei weiße Zelte sind aufgebaut. Menschen in blauen Kitteln registrieren und nehmen Abstriche, die Schlange der Wartenden läuft vom Eingang einmal rund um die Bar. Von dort geht es durch die Zelte und wieder raus. So können manche immerhin derzeit sagen: Ich war gestern mal wieder in der Milchbar.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
road signs PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright xArtusiusx Panthermedia01970275
Wahlchaos - und keine Folgen?
Berliner Irrsinn
Kaffee Koffein
Kaffee
"Sie dürfen nicht vergessen, Koffein gilt als Nervengift"
Geldanlage: Tipps für die Altersvorsorge von Frauen
Geldanlage
Richtig vorsorgen in jedem Alter
General Practitioner preparing vaccine in syringe for patient at clinic model released Symbolfoto property released MFF0
Impfung bei Kindern
Warten oder piksen?
Brinkmann, Ciesek, Addo
SZ-Magazin
27 knifflige Alltags-Fragen an Deutschlands führende Corona-Expertinnen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB