Campus di Monaco:Schule der Vielfalt

Campus di Monaco: Laptop-Mangel erschwert das Homeschooling. Schülerinnen und Schüler der Montessorischule an der Schwanthalerstraße freuen sich über Präsenzunterricht.

Laptop-Mangel erschwert das Homeschooling. Schülerinnen und Schüler der Montessorischule an der Schwanthalerstraße freuen sich über Präsenzunterricht.

(Foto: Stephan Rumpf)

Im Campus di Monaco verbinden sich Montessori- und Migrationspädagogik. Doch schon kurz nach der Gründung stellte Corona das Konzept auf die Probe.

Von Veronika Ebner

Hasina Tokhi besucht die zehnte Klasse der Montessorischule "Campus di Monaco". Als Schülerin einer Abschlussklasse darf sie momentan trotz Corona-Maßnahmen weiterhin ins Schulgebäude kommen, worüber sie sehr glücklich ist. "Ich wohne in einer Unterkunft mit sehr vielen anderen Leuten, da kann man sich nicht gut konzentrieren", erzählt die 18-jährige Afghanin. Ihre größte Angst ist, dass wieder jemand aus dem Asylbewerberheim an Covid-19 erkrankt und sie aufgrund der Quarantäne nicht mehr in die Schule gehen kann.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Die Ärzte
"Dunkel" von "Die Ärzte"
Ihre eigene, kleine Bundesprüfstelle
Merkel besucht Siemens in Amberg
16 Jahre Kanzlerin
Was Angela Merkel erreicht hat - und was nicht
Jeroboam of 1990 DRC Romanee-Conti is shown at news conference ahead of Acker Merrall & Condit wine auction in Hong Kong
Weinpreise
Was darf Wein kosten?
December 11, 2020, Thailand: Researchers catch bats as they stream out of a large hole on a hill above the Khao Chong Pr
Corona
Warum die Labor-Hypothese als unwahrscheinlich gilt
Psychologie
Wie man Menschen überzeugt
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB