bedeckt München 13°

Café Miu:Ein Stückchen Vietnam in der Sedanstraße

Im Café Miu kann man sich auf der mit Schilfrohr umsäumten Parkplatzterrasse wie im Urlaub fühlen.

(Foto: Robert Haas)

Das Café Miu in Haidhausen hat eine gute Auswahl an Frühstück für Langschläfer. Und seine eigene Interpretation von vietnamesischen Sandwiches.

Von Laura Kaufmann

In Haidhausen reihen sich die netten kleinen Läden, Geschäfte und Cafés aneinander. Seit kurzem ist eines davon das Café Miu in der Sedanstraße. Wobei kurz relativ ist. Das Miu gibt es nun schon seit mehr als einem Jahr, aber wegen all der netten Läden dauert es manchmal ein wenig, bis ein Neuzugang in der Reihe bemerkt wird.

Gerade kann das Café Miu sogar eine mit Schilfrohr umsäumte hübsche Parkplatzterrasse zusätzlich zu den Stühlen und Tischen auf dem Gehweg vorweisen. Aber auch von Innen können die Gäste durch die Schaufenster das Sedanstraßentreiben im Blick behalten. Ansonsten ist das Miu schlicht und hip gestaltet, der Tresen in Betonoptik, die Wand schultafelfarben; von der Decke baumeln Pflanzen.

Das Café ist schlicht und hip gestaltet, von der Decke hängen Pflanzen.

(Foto: Robert Haas)

Was gibt es da und was kostet es?

Die Betreiber des Café Miu sind auch die Betreiber des Fei Scho im Glockenbachviertel, und so wundert es nicht, dass die Speisekarte einen vietnamesischen Touch hat. Das Café wäre aber allein schon wegen dem gut zubereiteten Kaffee von Emilo einen Besuch wert, egal ob als Espresso (1,90 Euro) oder als Cappuccino (klein 2,70 Euro /groß 3,60 Euro), auf Wunsch auch mit Hafermilch und an heißen Tagen kalt.

Auch Langschläfer bekommen hier die Chance auf zum Beispiel die drei Rühreier (bio) mit unterschiedlichsten Extras (5,20 bis 6,70 Euro), denn Frühstück gibt es bis 15 Uhr. Wer keine Lust hat, sich selbst etwas zusammenzubasteln, bestellt eine der drei Frühstücksvarianten, einmal das Käsefrühstück, das auch als Käsevariation zu einem guten Glas Wein durchgehen würde (11,40 Euro), das Mix-Frühstück, ein klassischer Frühstücksmix mit Schinken und Salami, Käse, Tomate und Marmelade mit Brotkorb (10,50 Euro), oder das vegane Frühstück, mit gegrilltem, eingelegtem Gemüse, Guacamole, Hummus und Marmelade (10,90 Euro).

Dazu gibt es eine schöne Brotauswahl, aufgeschnittene Gurke und Tomate. Die genau richtig pikante Guacamole ist mit frischem Koriander garniert, der Hummus interessanterweise mit Erdbeeren. Aber die lassen sich ja auch separat verspeisen, sollte man kein Freund der Kombination sein. Sehr gut sind die Miu-Betreiber im Marmelade-Machen.

Abseits der Kombinationen ist auch allerlei solo erhältlich. Das vegane Kokosporridge (5,90 Euro) zum Beispiel, das wahlweise mit Banane oder Mango kommt, ist eine ordentliche Portion, mit schwarzem Sesam bestreut und serviert auf schön glasiertem Geschirr, wie auch die anderen Gerichte.

Die Spezialität des Café Miu sind vietnamesische Sandwiches.

(Foto: Robert Haas)

Die Banh Mius, die Spezialität des Hauses, gehen zu jeder Tageszeit, natürlich also auch zum Frühstück. Für 6,90 Euro das Stück gibt es die Baguettes unterschiedlich belegt: Mit gegrilltem Gemüse und Ziegenkäse, mit Avocado, mit Wacholderschinken oder mit karamellisiertem Tofu oder Schweinefleisch zum Beispiel, und immer mit Karotten-Kohlrabi-Salat, mit Kräutern und mit Wasabi-Mayo oder veganer Wasabisauce. Weil keine Fischsauce drin ist, schmecken sie auch Leuten, die es sonst nicht so mit der vietnamesischen Küche haben. Eingefleischte Banh-Mi-Fans hingegen könnten den typischen Geschmack vermissen.

Wer geht da hin und wie viel Zeit bringt man mit?

Die Nachbarn und Anwohner, Freundinnen, die sich über einem Kaffee austauschen, die Mutter mit ihrem kleinen Sohn, Pärchen; ein Schnitt durch die Haidhauser Bevölkerung. Manch einer speist und zieht dann weiter, den Samstagseinkauf erledigen oder auf zum See, andere quatschen stundenlang, trinken einen Cappuccino nach dem anderen, beobachten dabei das Treiben auf der Straße. Und bei Sonnenschein kann man sich auf den Liegestühlen unter den Sonnenschirmen am Pariser Platz sogar ein wenig wie im Urlaub fühlen.

Café Miu, Sedanstraße 39, 81667 München, Di. bis Fr. 8 bis 18 Uhr, Sa. und So. 9 bis 18 Uhr, 089/46131534

© SZ.de/amm

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite