bedeckt München 20°

München:Brunnen werden winterfest gemacht

Fast alle der rund 190 Brunnen Münchens werden bald wieder für den Winter präpariert. Wie jedes Jahr beginnt das Baureferat der Stadt im Oktober damit, die Brunnen vor Eis und Schnee zu schützen. Ausschließlich am Viktualienmarkt, am Marienplatz und am Stachus bleiben die Brunnen über die kalte Jahreszeit aktiv. Rund 5300 Quadratmeter Holz und etwa sieben Wochen Zeit werden für das Abdecken benötigt, bis die Brunnen dann im April nächsten Jahres wieder aus dem langen Winterschlaf erwachen dürfen. Die Stadt München kann 18 Brunnen auf öffentlichen Plätzen und in Grünanlagen ganzjährig betreiben, davon stehen elf - auch in den Wintermonaten - als Trinkbrunnen zur Verfügung. Die Trinkwasserspender am Rindermarkt und an der Sendlinger Straße werden allerdings abgestellt. Über die gesamte Vielfalt der städtischen Brunnen informiert das Baureferat auch im Internet unter der Adresse www.muenchen.de/baureferat.

© SZ vom 17.10.2020 / sasch

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite