bedeckt München 29°

75. Jahrestag:München ist voller weißer Fahnen

75 Jahre nach der Befreiung Münchens erinnert eine Gedenk-Aktion an diesen Tag. Die Bilder.

7 Bilder

Weiße Fahnen zum Tag der Befreiung

Quelle: Florian Peljak

1 / 7

14 weiße Fahnen wehen zum Tag der Befreiung am Marienplatz.

Weiße Fahnen zum Tag der Befreiung

Quelle: Florian Peljak

2 / 7

75 Jahre nachdem die Amerikaner in München einmarschierten und die NS-Herrschaft beendeten, erinnert eine Gedenk-Aktion an diesen Tag. An Dutzenden öffentlichen Gebäuden wehen weiße Fahnen, darunter ist auch der bayerische Landtag.

Weiße Fahnen zum Tag der Befreiung

Quelle: Florian Peljak

3 / 7

Weil wegen des Coronavirus alle Gedenkveranstaltungen abgesagt werden mussten, wurde diese Form des Gedenkens auch an der Staatskanzlei gewählt.

Weiße Fahnen zum Tag der Befreiung

Quelle: Florian Peljak

4 / 7

Das Haus der Kunst ist wie auch die Musikhochschule ein Nazi-Bau. An beiden Gebäuden erinnern weiße Fahnen heute an den 30. April 1945.

Weiße Fahnen zum Tag der Befreiung

Quelle: Florian Peljak

5 / 7

Zum 75. Jahrestag der Befreiung hängt auch am Residenztheater eine weiße Fahne. Das Theater selbst ist aufgrund des Coronavirus derzeit geschlossen.

Weiße Fahnen zum Tag der Befreiung

Quelle: Florian Peljak

6 / 7

Die Israelitische Kultusgemeinde erinnert ebenfalls an den Tag der Befreiung vor 75 Jahren.

Weiße Fahnen zum Tag der Befreiung

Quelle: Florian Peljak

7 / 7

Die beiden Künstler Michael Wladarsch (rechts) und Wolfram P. Kastner hatten die Idee für diese Aktion.

© SZ.de/amm

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite