bedeckt München

Verkehr in München:Bahnhof Pasing zeitweise gesperrt

Stammstrecke gesperrt, Fotografiert am Bahnhof Pasing

Am Bahnhof Pasing ist eine Person ins Gleisbett gefallen.

(Foto: Florian Peljak)

Am Morgen fällt eine Person ins Gleisbett am Bahnhof Pasing, die S-Bahnen werden umgeleitet. Doch der Verkehr normalisiert sich schnell wieder.

Der Bahnhof Pasing musste am Mittwochfrüh wegen eines Polizeieinsatzes komplett gesperrt werden. Nach Angaben der Beamten war gegen 6.45 Uhr jemand ins Gleisbett gefallen, aber schnell wieder herausgehoben worden. Wie es zu dem Unfall kam, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Die Person unverletzt.

Die S-Bahnen auf der Münchner Stammstrecke wurde kurzfristig umgeleitet, nicht alle von ihnen verkehrten auf dem Regelweg. Nach kurzer Zeit war der Einsatz beendet und der Zugverkehr wieder aufgenommen.

© SZ.de/vewo/van
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema