Verkehr:Neunjähriger bei Unfall mit Auto schwer verletzt

Als ein Pkw von rechts kommt, fährt der Junge in dessen Tür. Dabei wird er unter anderem am Kopf verletzt - sein Helm verhindert wohl Schlimmeres.

Ein Neunjähriger auf einem Fahrrad ist in München bei einem Autounfall schwer verletzt worden. Das Kind sei auf einem Gehweg gefahren, der wegen Pflanzen und einer Mauer schlecht einzusehen gewesen sei, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Als der Bub am Freitag vom Gehweg auf die Straße fuhr, kam ein Wagen von rechts.

Der Neunjährige fuhr in die Türe des Autos, kam dabei mit dem Kopf gegen die Dachkante und stürzte anschließend zu Boden. Ein Rettungsdienst brachte den Jungen in ein Krankenhaus. "Die Kopfverletzungen wären schlimmer gewesen, hätte er keinen Helm angehabt", so der Sprecher.

Zur SZ-Startseite
onsite_teaserM_400x300-MuenchenHeute@2x

Newsletter abonnieren
:München heute

Neues aus München, Freizeit-Tipps und alles, was die Stadt bewegt im kostenlosen Newsletter - von Sonntag bis Freitag. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema