bedeckt München 30°

München:Alte Messe wird zur großen Spielwiese

Am Mittwoch- und Donnerstagnachmittag haben mehr als 60 Einrichtungen in der ganzen Stadt bereits ihre Pforten für musikalische Darbietungen, Mitmach- und Workshopangebote sowie als Ausgabestationen für Spieletipps und -materialien geöffnet. Nun steht an diesem Wochenende, 11. bis 13. Juni, auf der Alten Messe wieder das Kiks-Festival an; die Mitmachstationen sind aufgeteilt in thematisch sortierte Areale, draußen vor der Alten Kongresshalle und vor dem Verkehrszentrum des Deutschen Museums sowie in den Foyers der Alten Kongresshalle.

Auf dem Platz wird auch außerhalb der Spielzeiten (Freitag 15 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis 19 Uhr) mit der Kiks-Bauzaun-Schau eine Installation zur kulturellen Praxis von Kindern und Jugendlichen auf insgesamt 50 Bauzaunbannern zu sehen sein. Die Eröffnungsrede hält Bürgermeisterin Verena Dietl an diesem Freitag, 15.30 Uhr, in der Alten Kongresshalle, Am Bavariapark 14. Anmeldung unter info@kiks-muenchen.de.

Die gerade geschaltete Webseite kiks-festival.online erweitert das Festival auf den digitalen Raum: Dort finden sich Filme, Musik, Texte und Hörspiele von Kindern und Jugendlichen, ausgewählte Portale und Tutorials sowie der Kiks-Blog, der kommentiert, vernetzt und während des Festivals als Mitmachangebot live vom Festival berichtet, mit Artikeln, Fotostrecken, Videos und als "Kiks-Gezwitscher" auch in sozialen Netzwerken. Auf der Webseite finden sich auch die Rahmenbedingungen für alle, die mitmachen wollen und die coronabedingten Auflagen.

© SZ vom 11.06.2021 / tek
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB