bedeckt München 10°

München:18-Jährige nach Unfall schwer verletzt

Eine 18-jährige Münchnerin ist am Freitagabend von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt worden. Die Frau überquerte gegen 20.45 Uhr die Auenstraße zu Fuß, nach ersten Ermittlungen der Polizei ignorierte sie dabei offenbar eine rote Ampel. Zum gleichen Zeitpunkt war ein 31-Jähriger aus Starnberg mit einem Opel auf der Erhardtstraße in südwestlicher Richtung unterwegs. Sein Wagen erfasste die 18-jährige Frau frontal. Sie musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Während des Einsatzes musste der betroffene Bereich der Auenstraße für den Verkehr gesperrt werden, wie die Feuerwehr mitteilte.

© SZ vom 01.03.2021 / schub
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema