bedeckt München 23°

Moosach:Starker Ausklang

Damenkapelle RosenRot bei Kulturtage Moosach

Nostalgie im Garten: Die Damen-Kapelle "Rosenrot" präsentiert Schlager und süffige Tanzmusik.

(Foto: Florian Peljak)

Zum Ende der Kulturtage tritt "Hundling" auf

Ihr musikalisches "Nostalgie-Konfekt" aus süffiger Tanzmusik und Schlagern der Zwanziger- bis Fünfzigerjahre konnte die Damenkapelle "Rosenrot" unter Leitung von Rose Bihler Shah zwar nicht wie geplant vor der "Tortenmacherei" in Moosach servieren, doch bot der Garten vor dem Pelkovenschlössl ebenfalls eine ansprechende Kulisse. Dort und an anderen Orten im Stadtbezirk laufen die Stadtteil-Kulturtage noch bis Sonntag.

Mit dem Duo "Hundling" und dem Stand-up-Comedian "Hani Who" setzt der Kulturverein "Die Linie 1" am letzten Wochenende der Stadtteil-Kulturtage noch einmal zwei Akzente. Geschichten aus dem Leben, getragen von Folk, Rock 'n' Roll und einem Schuss Reggae wird "Hundling" an diesem Samstag, 19. Juni, von 19 Uhr an beim Open-Air-Konzert dem Publikum vor dem Pelkovenschlössl auf dem Moosacher Sankt-Martins-Platz 2 präsentieren. Der Künstler "Hani Who" ist afghanischer Herkunft und greift in "I am who I am" am Sonntag, 20. Juni, 17 bis 19 Uhr, ebenfalls vor dem Schlössl, selbstironisch und gesellschaftskritisch die Feinheiten der deutschen Sprache, die Geschlechterrollen und das alltägliche Miteinander auf. Für beide Veranstaltungen ist der Eintritt frei, eine Anmeldung ist aber erforderlich per E-Mail an schriftfuehrer@dielinie1.de oder unter Telefon 141 80 47.

© SZ vom 19.06.2021 / anna
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB