bedeckt München

Moosach:Ein Tagebuch der Kunst

Mit neuen Ausstellungen locken die Kreativschaffenden des Zwischennutzungprojekts "Pizzagubes" an die Schaufenster des Ladenlokals an der Baubergerstraße 19. Unter dem Titel "Bildgedanken und Skizzen im Shutdown" präsentiert die Malerin Angela Widholz schnelle Zeichnungen und Bilder, die mehrmals wöchentlich neu gestaltet werden und zu einer fensterfüllenden Art Tagebuch heranwachsen. Angelika Wagener zeigt in ihrer Foto-Ausstellung "Gewebe: Eine Sie - ein Du - ein Ich" Porträtaufnahmen und eigene Texte über den Zusammenhang von Erinnerungen und Identität. Eine Schaukel an einem Ast im Fenster soll Erwachsene daran erinnern, sich ab und zu mal wieder in einem kindlichen Spiel zu verlieren: Mit dieser Inszenierung macht Ulla Wohlgeschaffen auf ihr "Malspiel"-Angebot gemäß dem Pädagogen und Forscher Arno Stern aufmerksam. Wer eigene Arbeiten vorstellen möchte, kann seine Objekte in einer der "Kunst-Kisten" im Schaufenster der Pizzagubes zeigen. Auch gibt es wieder freie Werk- und Arbeitsplätze in dem vom Kultur- und Bürgerhaus Pelkovenschlössl geförderten Projekt. Interessenten können sich per E-Mail an pizzagubes@web.de wenden.

© SZ vom 24.02.2021 / anna
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema