bedeckt München 17°
vgwortpixel

Moosach:Bedürfnis verneint

Mit öffentlichen Mitteln aus dem Fonds der "Sozialen Stadt" ist der Amphionpark zwar neu gestaltet und geradezu zum Schmuckstück für Anlieger und Schulkinder geworden. In die WC-Offensive der Landeshauptstadt München, mit der neue Toiletten im öffentlichen Raum aufgestellt werden sollen, ist er aber nicht aufgenommen worden. Das Ansinnen des Bezirksausschusses, Toiletten-Standorte im Amphionpark zu prüfen, hat das Baureferat abgelehnt.

Nach einem Beschluss des Bauausschusses im Dezember hatte der Stadtrat entschieden, die bestehenden Kriterien für Toiletten in öffentlichen Grünanlagen zur Ermittlung des Bedarfs zu aktualisieren und erstmals Vorgaben für den Bedarf auf öffentlichen Verkehrsflächen festzulegen. Demnach gehöre der Amphionpark nicht zu den beschlossenen Standorten. Weder erfülle er die Voraussetzungen noch ließen die bisher genehmigten Haushaltsmittel die Errichtung zu. Ein weiteren WC im Bereich Kapuzinerhölzl hatte der Bezirksausschuss von sich aus zurückgestellt. Er wollte zunächst selbst alternative Angebote bestehender öffentlich zugänglicher Toiletten im Umfeld prüfen.

© SZ vom 07.04.2020 / anna

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite