bedeckt München 23°
vgwortpixel

Monteur erleidet Verbrennungen:Verpuffung an einem defekten Aufzug

Bei Wartungsarbeiten an einem defekten Aufzug ist es zu einer Verpuffung und zu einem Feuer gekommen, ein Monteur zog sich dabei Verbrennungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei berichtet, arbeitete der 63-Jährige am Donnerstagvormittag zusammen mit einem Kollegen in einem Wohnhaus an der Therese-Studer-Straße in Schwabing. Der Kollege reinigte die verölte Fahrstuhlbremse. Als sich der Aufzug dann kontrolliert in Bewegung setzte, entzündete sich offenbar der leicht entflammbare Bremsenreiniger, berichtet ein Polizeisprecher. Der 63-Jährige verbrannte sich im Gesicht und an den Armen und wurde in eine Klinik gebracht. Die Feuerwehr löschte den Brand.