Event Oscar-Nacht im Monopol

"And the Oscar goes to..." heißt es auch in diesem Jahr wieder.

(Foto: AFP)

Das Monopol-Kino zeigt die Verleihung der Oscars und stimmt mit Trailern zu den nominierten Filmen auf das Großereignis ein.

Von Bernhard Blöchl

Sich ein bisschen fühlen wie die Stars in Hollywood, das kann man in München bei der Oscar-Nacht im Monopol-Kino. Nach dem Gang über den Roten Teppich (Einlass am Sonntag um 22.30 Uhr) können sich die Besucher entweder mit den Trailern der Oscar-Filme auf das Großereignis einstimmen, oder bei der Vorführung des Favoriten Vice (23 Uhr, Originalversion mit deutschen Untertiteln). Um 0.30 Uhr beginnt die Übertragung vom Roten Teppich in Los Angeles, um 2 Uhr steht die Zeremonie im Dolby Theatre auf dem Programm.

Dann erfahren die Münchner Oscar-Fans live und im Kollektiv, ob Roma der große Sieger werden wird oder doch The Favourite; ob Lady Gaga (A Star Is Born) am Ende strahlen wird, Glenn Close (The Wife) oder Melissa McCarthy (Can You Ever Forgive Me?). Und freilich auch, ob Florian Henckel von Donnersmarck auf die Bühne der Gewinner treten darf. Die Oscar-Nacht im Monopol-Kino ist eine Kooperation mit dem Amerikahaus. Willkommensgetränk, Mitternachts-Snacks und Filmvorführung sind im Eintritt inbegriffen (15 Euro).

Oscar-Nacht, So., 24. Februar, Einlass 22.30 Uhr, Beginn Live-Übertragung 0.30 Uhr, Zeremonie 2 Uhr, Monopol, Schleißheimer Str. 127, t 38 88 84 93