bedeckt München 12°

"Mjunik Disco":Als Keith Richards Champagner trank

Von den Stones zur "Roten Sonne": Mirko Hecktor, Autor von "Mjunik Disco", über 60 Jahre Münchner Nachtleben und die besten Klubs der Stadt.

Lisa Sonnabend

10 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 10

60 Jahre Münchner Nachtleben: Das Buch "Mjunik Disco" beschreibt Münchens wildeste Nächte.

Das Big Apple in der Leopoldstraße prägte in den sechziger Jahren das Münchner Nachtleben: 1966 gab Jimi Hendrix hier sein erstes Konzert in Europa.

Wo haben Sie Ihre wildesten Nächte erlebt? Schreiben Sie uns!

Foto: Ulrich Handl/oh

-

Quelle: SZ

2 / 10

Die Bee Gees feierten 1967 auf dem Oktoberfest. Auch Star wie Rolling-Stones-Sänger Keith Richards und Queen-Frontmann Freddie Mercury ließen sich oft im Münchner Nachtleben blicken.

Wo haben Sie Ihre wildesten Nächte erlebt? Schreiben Sie uns!

Foto: Ulrich Handl/oh

-

Quelle: SZ

3 / 10

Die Klappe war Treffpunkt der Münchner Filmszene: Autor und Regisseur Richard L. Wagner posiert 1978 mit einer Türsteherin.

Wo haben Sie Ihre wildesten Nächte erlebt? Schreiben Sie uns!

Foto: Johannes Dziemballa/oh

-

Quelle: SZ

4 / 10

Szene aus dem Lipstick Anfang der achtziger Jahre: Der Besitzer hatte angeblich jeden Montag das Kreisverwaltungsreferat im Laden.

Wo haben Sie Ihre wildesten Nächte erlebt? Schreiben Sie uns!

Foto: Luke Fabris/oh

-

Quelle: SZ

5 / 10

"Mut zum Größenwahn": Das Größenwahn war einer der ersten Klubs in München, die richtige Türsteher hatten.

Wo haben Sie Ihre wildesten Nächte erlebt? Schreiben Sie uns!

Foto: Mirko Hecktor/oh

-

Quelle: SZ

6 / 10

Bekannter Schriftsteller an der Kasse: Reinald Goetz saß oft an der Kasse im Babalu.

Wo haben Sie Ihre wildesten Nächte erlebt? Schreiben Sie uns!

Foto: Michi Kern/oh

-

Quelle: SZ

7 / 10

Innen im Babalu Club legten Anfang der neunziger Jahre DJ Hell und DJ Tom Novy auf.

Wo haben Sie Ihre wildesten Nächte erlebt? Schreiben Sie uns!

Foto: Michi Kern/oh

-

Quelle: SZ

8 / 10

Wilde Nächte im Babalu: Dieses Foto wurde 1992 aufgenommen.

Wo haben Sie Ihre wildesten Nächte erlebt? Schreiben Sie uns!

Foto: Michi Kern/oh

-

Quelle: SZ

9 / 10

In den siebziger Jahren hatte das Pimpernel einen verruchten Ruf. Inzwischen hat es wiedereröffnet, die Einrichtung ist weitgehend erhalten geblieben und es ist wieder ein In-Lokal.

Wo haben Sie Ihre wildesten Nächte erlebt? Schreiben Sie uns!

Foto: sueddeutsche.de

-

Quelle: SZ

10 / 10

Am Samstag wurde im Pacha das Erscheinen des Buches "Mjunik Disco" gefeiert. Mit dabei Richard Rigan. 1978 eröffnete er den Rigan Club, in dem Udo Lindenberg ein- und ausging. Den Ruf als Elvis aus Schwabing verdient der 64-Jährige noch immer, wie er bei der Performance unter Beweis stellte.

Wo haben Sie Ihre wildesten Nächte erlebt? Schreiben Sie uns!

Foto: muenchenblogger

Die Fotos 1 - 8 stammen aus dem Buch "Mjunik Disco" von Mirko Hecktor, das im Blumenbar Verlag erschienen ist.

© sueddeutsche.de

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite