Mitten in der Maxvorstadt Faule Thronfolgerinnen

Auch an höheren Bildungsanstalten macht das Klorollen-Paradoxon Probleme - der uneinsichtigen Elevinnen wegen

Kolumne von Bianca Kellner-Zotz

Ort des Geschehens: die Toilette einer Bildungsanstalt an der Dachauer Straße, aufstrebenden jungen Damen mit Hochschulreife vorbehalten. Der leidgeprüfte, aber tapfere Facility Manager hat angesichts der zu vermissenden Ordnungsliebe der künftigen Nachwuchskräfte seinen Humor nicht verloren und appelliert marketingversiert an die aristokratische Seite seiner Kundschaft. So hat er an der Innenseite der Klotür ein hübsch bebildertes Schild angebracht, das die jeweilige Prinzessin dazu auffordert, den "Thron" so zu hinterlassen, dass sich die Nachfolgerin auch wie eine Königin fühlen kann. Allerdings hängt es ein bisschen hoch. Wenn man auf der Brille sitzt oder aus Angst vor Keimen den Hintern nach oben reckt, kann man es nicht lesen. Genützt hat es insbesondere im Hinblick auf den Umgang mit dem Toilettenpapier wenig. Und damit sind wir beim Klorollen-Paradoxon.

Sobald sie das letzte Blatt Papier Richtung Kläranlage geschickt hat, hinterlässt die erleichterte Infantin die leere Klorolle unangetastet auf dem Halter. Nachfolgende Mitglieder des Königshauses unternehmen enorme Verrenkungen - in der Regel begleitet von Stöhnen und Fluchen -, um aus den diversen Aufbewahrungsbereichen hinter beziehungsweise unter der Toilette eine neue Rolle zu ergattern. Sobald ihr Einsatz erfolgreich war, reißen sie die benötigte Menge ab und - stellen die jungfräuliche Rolle auf den Boden. Die nächste Thronaspirantin sieht sich nun nicht in der Lage, das mutmaßlich verdreckte Papier an ihren hochwohlgeborenen Allerwertesten zu lassen. Sie bringt deshalb genügend Abstand zwischen sich und den Bazillenhain, indem sie rund zwei Meter abrollt und auf den Boden wirft. Anschließend stellt sie die Klorolle - ja, richtig - wieder direkt unter den Halter, auf dem immer noch die leere Rolle hängt. Spätestens gegen Mittag sieht es in der Toilette aus, als ob eine in Recycling-Papier gewickelte Mumie entkleidet worden wäre.

Was daran so paradox ist? Etliche Besucherinnen der Bildungsanstalt beschweren sich in regelmäßigen Abständen beim Facility Manager über den Zustand der Toilettenanlagen. The Queen is not amused - aber eben auch uneinsichtig und faul.