bedeckt München

Mittelaltermarkt in München:Zurück in die Vergangenheit

Honigmet, Felle und keltische Lieder: Der Münchner Mittelaltermarkt bietet Abwechslung im Weihnachtsmarkt-Einheitsbrei - wenn auch nicht überall.

Rebecca Brielbeck

11 Bilder

Mittelaltermarkt

Quelle: SZ

1 / 11

Honigmet, Felle und keltische Lieder: Der Münchner Mittelaltermarkt bietet Abwechslung im Weihnachtsmarkt-Einheitsbrei - wenn auch nicht überall.

Beim Münchner Mittelaltermarkt auf dem Wittelsbacher Platz, der am Donnerstag seine Buden öffnete, können die Besucher in eine andere Zeit eintauchen. Wem ...

Fotos und Text: Rebecca Brielbeck

Mittelaltermarkt

Quelle: SZ

2 / 11

... es bei eisigen Temperaturen, die um diese Jahreszeit in München herrschen, zu kalt wird, kann sich bei Würztee und Honigmet aufwärmen. Doch auch ...

Mittelaltermarkt

Quelle: SZ

3 / 11

... weniger mittelalterliche Spezialitäten gibt es hier zu kaufen. Zum Beispiel Pralinen, Schneebälle und kandierte Früchte.

Mittelaltermarkt

Quelle: SZ

4 / 11

Auch modebewusste Fans des Mittelalters kommen auf dem Wittelsbacher Platz auf ihre Kosten. Wallende Kleider, Felle und ...

Mittelaltermarkt

Quelle: SZ

5 / 11

... Bernsteinschmuck, verkauft von einem Mönch mit Kutte, kann man hier erstehen.

Mittelaltermarkt

Quelle: SZ

6 / 11

Allerdings gibt es auch auf dem Mittelaltermarkt den Krimskrams, den man auf den meisten Christkindlmärkten finden kann. Zum Beispiel ...

Mittelaltermarkt

Quelle: SZ

7 / 11

... die obligatorischen Kerzen aus Bienenwachs oder auch Christbaumschmuck. Sonderbar, denn den Brauch, an Weihnachten einen Baum zu schmücken, gibt es erst ...

Mittelaltermarkt

Quelle: SZ

8 / 11

... seit dem 19. Jahrhundert. Die erste Christbaumkugel wurde 1830 geblasen. Also gut und gerne 400 Jahre, nachdem das Mittelalter in Europa zu Ende ging. Deshalb ...

Mittelaltermarkt

Quelle: SZ

9 / 11

... hat auch dieser Christbaum hier eigentlich nichts verloren. Zumal er in eisblauem LED-Licht erstrahlt. Ganz im Gegensatz ...

Mittelaltermarkt

Quelle: SZ

10 / 11

... zu den Künstlern. Sie zeigen den Besuchern, womit man sich im Mittelalter die Zeit vertrieb. So auch Harfenistin Gabriele Ogrissek, die auf dem Markt keltische Lieder darbietet.

Christkindlmarkt auf dem Marienplatz

Quelle: SZ

11 / 11

Am Freitagabend öffnet dann ein weiterer Christkindlmarkt seine Pforten: Der größte Weihnachtsmarkt Münchens auf dem Marienplatz ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und wird auch dieses Jahr wieder tausende Besucher anziehen.

Mittelaltermarkt, 27. November bis 23. Dezember, täglich von 11 bis 20 Uhr, Wittelsbacher Platz. Mehr Informationen unter www.mittelaltermarkt-muenchen.de. Christkindlmarkt am Marienplatz, 28. November bis 24. Dezember, Montag bis Freitag, 10 bis 20.30 Uhr, Samstag, 9 bis 20.30 Uhr, Sonntag, 10 bis 19.30 Uhr.

Foto: ddp

(sueddeutsche.de/af/bgr)

©

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite