bedeckt München

Mitmachbuch:Einfach mal im Dreieck springen

Kunst: Ein Mitmachbuch für Kinder

Clowns-Collage, inspiriert von Picassos "Pulcinella mit Gitarre".

(Foto: Rosie Dickins/Arena Verlag)

Fast wie Picasso: Autorin Rosie Dickins nimmt ihre Leser mit auf eine Erkundungsreise in die Welt der Kunstgeschichte.

Von Marleen Beisheim

Picasso malte etliche Clownsbilder und machte papiers collées, eine Frühform von Collagen. Das können auch Kinder, dachte sich die Autorin Rosie Dickins. Und zeigt auch wie: Auf ein dickes Blatt Papier wird der Hintergrund mit Wasserfarbe gemalt, die Bühne und ein Vorhang. Für den Clownskörper schneidet man geometrische Formen aus buntem Papier oder Stoff aus: einen Halbkreis für den Kopf, ein Viereck für den Körper, Dreiecke für Beine und Arme. Dazu noch ein Hut und eine Halskrause aus bemaltem Zeitungspapier. Alles auf das gemalte Bühnenbild zu einer Figur kleben. Damit der Clown auch etwas zu tun hat, kann man ihm ein paar Kreise zum Jonglieren geben.

Rosie Dickins "Kunst. Ein Mitmachbuch für Kinder" vermittelt einen Zugang zu 22 Kunstwerken berühmter Künstlerinnen und Künstler. Jede Künstlerin und jeder Künstler sowie ihre Werke werden kurz vorgestellt. Anschließend gibt die Autorin Anregungen, wie die jeweiligen Methoden, Materialien und Motive in eigenen Projekten umgesetzt werden können. So beispielsweise bei der Clowns-Collage. Pablo Picassos ging gern in den Zirkus. Sein Gemälde "Pulcinella mit Gitarre" (1920) zeigt einen Clown mit weitem, weißen Anzug, spitzem Hut und schwarzer Maske. Pulcinella ist eine Figur der Commedia dell'Arte des italienischen Volkstheaters. Ausgestattet mit solchem Wissen können die Kinder dann selbst zu Schere und Kleber greifen.

Oder zu Schwamm und Salz, etwa wenn Joseph Mallord William Turners Ölgemälde von der stürmischen See imitiert werden. Zuerst ein Schiff mit dunkler Wachsmalkreide auf ein Blatt zeichnen. Über das ganze Blatt wischt man mit einem feuchtem Schwamm. Mit sehr wässriger Aquarellfarbe werden blaue und grüne Streifen gemalt. Jetzt kommt das Salz zum Einsatz: Indem man etwas Salz darüber streut, entstehen Wasserflecken. Wenn alles getrocknet ist kann man mit weißer Pastellkreide Schaum auf die Wellen und Regen in den Himmel malen. Bei diesem Bild bekommt man direkt Lust, sich dick eingepackt hinaus zu wagen.

Auch für Land-Art hält das Buch Anregungen bereit. Die Natur oder Umgebung wird hierbei in ein Kunstwerk umgewandelt. Bei einem Spaziergang am Fluss Avon im Südwesten Englands hat der Künstler Richard Long einige Eimer mit Schlamm gefüllt. Dann verzierte er mit seinen Handabdrücken eine weiße Wand. Anstatt der Wohnzimmerwände können die in Farbe getunkten Hände allerdings auch Papier bedrucken.

Rosie Dickins: Kunst. Ein Mitmachbuch für Kinder, ab 8 J., Arena Verlag 2007

© SZ vom 03.12.2020
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema