bedeckt München 11°

Mit dem Rad durch Deutschland:Eine Nacht auf dem Sattel

Martin Schlederer ist einer von 40 Sportlern, die am 23. und 24. Juni quer durch Deutschland radeln. Die Teilnehmer werden von Sponsoren unterstützt. Das gesammelte Geld wird an gemeinnützige Vereine gespendet.

(Foto: Privat)

Benefiz: Martin Schlederer radelt 1000 Kilometer in 40 Stunden

Interview von Annika Wiedemann, München / Finsing

Mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren - das ist vielen schon zu weit. Martin Schlederer, 49, kann darüber nur lächeln. Der Informatiker, der beim Bayerischen Landeskriminalamt arbeitet, radelt nicht nur täglich aus dem Landkreis Erding nach München, sondern einfach überall hin. Nun fährt er nonstop durch Deutschland, 1060 Kilometer von Flensburg bis nach Reit im Winkl - und das in 40 Stunden. Das Ganze dient dem guten Zweck, der Verein "Radeln und Helfen" sammelt bei dem Projekt Geld und unterstützt damit bedürftige Kinder.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mats Schönauer
Regenbogenpresse
"Inzwischen bin ich vollkommen schamlos"
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
Sommerabend in München junge Frauen sitzen auf dem Geländer der Hackerbrücke und genießen den Sonne
IT-Sicherheit
Kennt das Internet mein Passwort?
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Zur SZ-Startseite