bedeckt München 15°

Messestadt Riem:Wohnung ausgebrannt

Die Wohnung nicht mehr bewohnbar, ein Sachschaden von geschätzt 150 000 Euro: Das ist die Folge eines Brandes, der am Donnerstag gegen 18 Uhr in einem Mehrfamilienhaus an der Selma-Lagerlöf-Straße ausgebrochen ist. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei schlugen bereits Flammen aus dem Fenster. Nach ersten Ermittlungen hatte laut Polizei entweder ein 13-Jähriger oder sein 11-jähriger Bruder in der Wohnung mit einem Feuerzeug gespielt und so den Brand verursacht. Beide Kinder blieben unverletzt.

© SZ vom 19.12.2020 / son
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema