bedeckt München 22°

Maxvorstadt:25-Jähriger touchiert Streifenwagen

Wenn er geahnt hätte, das vor ihm zwei Polizeibeamten in ihrem zivilen Dienst-Fahrzeug sitzen, hätte der 25-jährige Münchner vielleicht besser aufgepasst und wäre vor allem nicht ohne gültigen Führerschein losgefahren. Als er nämlich am Sonntag um Mitternacht auf der Ludwigstraße in Richtung Innenstadt unterwegs war, fuhr er auf das Fahrzeug eines 30-jährigen Polizeibeamten mit seinem 41-jährigen Kollegen auf. Beide Beamten wurden leicht verletzt, das Fahrzeug leicht beschädigt. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 25-jährige Autofahrer wohl auch Alkohol und sogar Betäubungsmittel im Blut. Zwar wurde der Fahrer nach der Blutentnahme wieder entlassen, aber der Vorfall hat noch ein Nachspiel: Denn die Münchner Verkehrspolizei wird weiter ermitteln.

© SZ vom 21.06.2021 / ole
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB