bedeckt München 28°

Mint-Fächer:Jeder Zweite gibt auf

Axel Böttcher versucht zu verstehen, was Informatikstudenten brauchen, um erfolgreich zu sein.

(Foto: Catherina Hess)

Viel Theorie, wenig Anwendung: In Fächern wie Mathematik oder Informatik scheitern besonders viele Studierende an den hohen Anforderungen. Woran liegt das?

Warum sie ihr Studium abbrechen, bleibt in vielen Fällen unklar, doch die Zahl ist alarmierend und suggeriert, so wie die Aufregung um die diesjährige Abiturprüfung: Mathe ist Horror! Ist das wirklich so?

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Nachhaltigkeit
Mode fürs gute Gewissen
Teaser image
Schule und Erziehung
Ich war Waldorfschülerin
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Kleinkinder im Wasser
Bloß keine Panik!
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind