bedeckt München 22°

Martinsried/Neuried:Unfallflucht zahlt sich nicht aus

Eine aufmerksame 31-jährige Münchnerin beobachtete am Samstag gegen 16.45 Uhr, wie eine 61-jährige Münchnerin mit ihrem Wagen auf dem Großparkplatz des Würmtal-Centers in Martinsried rückwärts gegen ein geparktes Auto fuhr und im Anschluss, ohne anzuhalten, ihre Fahrt fortsetzte. Die Zeugin wartete auf die Fahrerin des touchierten Pkw, eine 63-jährige Gräfelfingerin, und teilte ihr den Unfallhergang und das Kennzeichen der Verursacherin mit. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf circa 1000 Euro. Bereits am Freitag hatte ein 39-jähriger Neurieder seinen Pkw gegen 17 Uhr in Neuried Am Haderner Winkel geparkt. Als er am nächsten Tag gegen 14 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen frischen Unfallschaden in Form von Kratzern an der linken Heckstoßstange fest. Hinweise zu den Vorfällen nimmt die Polizei Planegg unter Telefon 89 92 50 entgegen.

© SZ vom 28.09.2020 / tek
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB