bedeckt München 21°

Marihuana:Streitende Dealer rufen die Polizei

In ihren Taschen finden die Beamten mehr als 550 Gramm Marihuana im Wert von etwa 6700 Euro.

Das Vertrauen des 37-jährigen Mannes aus Bremen in die bayerische Polizei muss groß gewesen sein. Weil er am Dienstag in der Landsberger Straße mit einem 25-jährigen Mann aus Kaufering in heftigen Streit geraten war, rief er die Beamten. Als die Streife eintraf, hatte sich die Auseinandersetzung zwar schon wieder gelegt. Allerdings fielen den Polizisten ein Rucksack und eine Tasche auf, die direkt neben den beiden Streithähnen standen.

Bei einer Untersuchung der Gegenstände fanden die Polizisten neben dem Ausweis des 25-Jährigen auch mehr als 550 Gramm Marihuana im Wert von etwa 6700 Euro sowie Verpackungsmaterial, eine Feinwaage und Einweghandschuhe. Wie sich herausstellte, hatten die beiden Männer geplant, die Drogen in München zu verkaufen. Der Verkaufstrip endete für die beiden Männer in der Untersuchungshaft.

© SZ vom 09.12.2016 / JORD/jey

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite