bedeckt München 24°

Marihuana:Polizei nimmt Drogenkurier fest

Am Montagmorgen ist ein 23-jähriger Nigerianer am Hauptbahnhof von Beamten der Polizeiinspektion 16 bei einer Personenkontrolle als Drogenkurier enttarnt worden. Der 23-Jährige, der mit dem Bus aus Turin gekommen war, hatte einen Rollkoffer dabei, in dessen Innenfutter ein Paket mit mehreren hundert Gramm Marihuana versteckt war. Der Mann wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Er habe den Koffer in Turin von einem ihm unbekannten Landsmann übernommen und sollte ihn dann mit dem Zug zu einem ebenfalls aus Nigeria stammenden Freund, den er auch in Turin kennengelernt habe, nach Regensburg bringen. Dass Drogen im Koffer waren - davon wollte der 23-Jährige laut Polizei nichts gewusst haben. Am Montagnachmittag konnte dann in Zusammenarbeit zwischen dem zuständigen Kommissariat 82 des Polizeipräsidiums München und dem Kommissariat 4 der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg am dortigen Bahnhof ein weiterer, 25-jähriger Nigerianer festgenommen werden. Bei ihm wurden mehrere Mobiltelefone sowie mehrere hundert Euro Bargeld aufgefunden. Die beiden mutmaßlich in den Drogentransport verwickelten Freunde sitzen jetzt in München und Regensburg in Haft.