bedeckt München 18°
vgwortpixel

Mann und Auto verschwunden:Münchner nach Bergtour vermisst

Nach einer Tour auf die 2059 Meter hohe Große Schlicke in den Tannheimer Bergen nahe Reutte in Tirol wird der 75-jährige Richard Matthes aus München vermisst. Nach der Wanderung hatte er sich nach Polizeiangaben am Montag gegen 19 Uhr telefonisch bei seiner Frau gemeldet und ihr angekündigt, er werde jetzt nach Hause fahren. Zuletzt wurde sein Handy im Lauf des Abends in Füssen lokalisiert. Seither fehlt von dem Münchner jede Spur, ebenso von seinem blauen Opel Crossland mit dem amtlichen Kennzeichen M-RT 1158. Auch Suchmaßnahmen durch die deutsche wie die österreichische Polizei führten bislang zu keinem Ergebnis. Richard Matthes ist nach Polizeiangaben 1,67 Meter groß und schlank. Er hat einen weißen Haarkranz und einen weißen Oberlippen- und Kinnbart. Er spricht sowohl Hochdeutsch als auch bairischen Dialekt. Er trug einen blauen Pullover, eine beige kurze Hose und einen rot-blauen Wanderrucksack. Hinweise unter 089/29100.