bedeckt München 30°

Maibockanstich mit Django Asül:Söder, der Wuchtbrummenizer

Was der Schüttelschorsch mit Mario Götze zu tun hat, warum das Oberlandesgericht Schmutzeleien verbietet und wieso Brüderle in seiner Partei als Hund gilt: Beim Maibockanstich im Münchner Hofbräuhaus teilt Django Asül kräftig aus. Die besten Sprüche.

25 Bilder

Georg Schmid CSU, Ex-Fraktionschef

Quelle: dpa

1 / 25

Was der Schüttelschorsch mit Mario Götze zu tun hat, warum das Oberlandesgericht Schmutzeleien verbietet und wieso Brüderele in seiner Partei als Hund gilt: Beim Maibockanstich im Münchner Hofbräuhaus teilte Django Asül wieder kräftig aus. Die besten Sprüche.

Über den Rücktritt von CSU-Fraktionschef Georg Schmid:

"Was für ein Tag! Der Schüttelschorsch ist weg und der Mario Götze wird sein Nachfolger. Und dann hieß es plötzlich, seine Frau hätte gestern schon gekündigt, weil sie neue Managerin von den Sechzger werden will."

CSU-Fraktionschef Georg Schmid tritt zurück

Quelle: dpa

2 / 25

Für das Fehlen Horst Seehofers beim Maibockanstich:

"Der will persönlich dabei sein, wenn sie den Schorsch (der zurückgetretene Georg Schmid, Anm. d. Red.) über die Landesgrenze nach Österreich bringen."

SPD Bundesparteitag Augsburg

Quelle: dpa

3 / 25

Zur SPD:

"Wisst ihr, was sich ein bayerischer Wähler denkt, wenn er auf eurem Wahlplakat 'Das Wir entscheidet' liest? Der fragt sich: Seit wann schreibt man Bier mit W?"

SPD Bundesparteitag Augsburg

Quelle: dpa

4 / 25

Über die bayerische SPD und ihre Erfolgschancen:

"Die SPD war da noch guter Dinge. Da hieß es nur: Wenn wir den Steinbrück aus Bayern fernhalten und die 60er in die erste Liga aufsteigen und der FC Bayern nicht Meister wird, schaffen auch wir die absolute Mehrheit. Zumindest innerhalb der SPD."

Roma auf dem Balkan

Quelle: dpa

5 / 25

Tipp für die Grünen zur Landtagswahl in Bayern:

"Wenn ihr ein gutes Ergebnis erzielen wollt am 15. September, solltet ihr die Claudia Roth immer weit weit weg von Bayern halten. Sonst werdet ihr dafür bitter büßen. Denn schon der Krieg in Afghanistan hat gezeigt: Unbemannte Drohnen richten nur Schaden an."

Bayerisches Kabinett tagt in Ingolstadt

Quelle: dpa

6 / 25

Zum Verkauf der GBW-Wohnungen:

"Sogar an den Horst Seehofer hat die SPD appelliert, er möge doch diese Entscheidung über den Verkauf nochmal überdenken. Das ist zwar nett gemeint. Aber der Horst braucht da keinen Ratschlag von außen. Der Horst hat oft bewiesen: Er ist durchaus in der Lage, ganz allein seine Meinung zu ändern."

Grundschule Grafingerstraße

Quelle: Veronica Laber

7 / 25

Über das bayerische Schulsystem:

"Vom Bildungsniveau her müsste es für einen Doktortitel in NRW ausreichend sein, wenn man keinen Rechtschreibfehler drin hat. In Bayern sind die Standards wesentlich höher. Wegen des Bildungsgefälles. Derzeit ist es nämlich so: Wenn man in NRW fertigstudiert, ist das so wie wenn man in Bayern mit der Grundschule fertig ist."

-

Quelle: Hartmut Pöstges

8 / 25

Über Sozialministerin Christine Haderthauer:

"Wobei die Christine schon auf Ausgewogenheit achtet. Je mehr Krippenplätze, umso weniger Platz für Asylbewerber. Das leuchtet ein."

Bayerisches Kabinett tagt in Nürnberg

Quelle: David Ebener/dpa

9 / 25

Über Horst Seehofer und Markus Söder:

"Wer vom Seehofer ernstgenommen wird, kriegt ab und zu mal eins aufs Dach. Das ist quasi eine verschärfte Form des Kompliments."

-

Quelle: Stephan Rumpf

10 / 25

In Anspielung darauf, dass einige CSU-Politiker ihre Frauen angestellt hatten:

"Gestern noch hab ich den Spaenle gefragt: Ludwig, ist das dein Ernst? Wenn du wirklich so kurzsichtig denkst, gehörst du zu den Politikern, deren Intelligenzquotient in Dioptrin gemessen wird. Heut Abend kann er nicht hier sein. Er hat ein Kündigungsgespräch mit seiner Frau."

Plenarsitzung im bayerischen Landtag

Quelle: dpa

11 / 25

Tipp für alle Parteien zur Landtagswahl in Bayern:

"Und keine Schmutzeleien! Das Oberlandesgericht München hat unmissverständlich erklärt: Sollte es im Wahlkampf unfair zugehen, werden in Zukunft nicht nur Sitzplätze im Gerichtssaal, sondern auch Wahlen per Los entschieden."

Pronold bezweifelt Versoehnung zwischen Seehofer und Soeder

Quelle: dapd

12 / 25

Über den bayerischen SPD-Chef Florian Pronold:

"Alle sind überfordert. Beim Thema Überforderung sind Pronold und Co ja wahre Insider. Aus SPD-Kreisen heißt es sogar: Der Pronold hat Überforderung studiert."

Sitzung FDP-Fraktion

Quelle: dpa

13 / 25

Über FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle:

"In der FDP hat man ja den Brüderle gelobt. Die haben gesagt: He, Brüderle, du bist a Hund! Nach Mitternacht an der Hotelbar mit so viel Promille kannst du noch berechnen, wie viel Oberweite in ein Dirndl gehört! Reschpekt! Den Westerwelle haut's schon nach zwei Prosecco vom Stangerl. Und den Rösler nach zwei Apfelschorle!"

Puchheim: VOLKSFEST / Hubert Aiwanger (Freie Waehler) spricht im Festzelt

Quelle: Johannes Simon

14 / 25

Über Hubert Aiwanger, Chef der Freien Wähler in Bayern:

"Der Aiwanger ist da eher Pragmatiker. Hubert, bleib ruhig, Pragmatiker ist kein Schimpfwort!"

Wowereit in Umfrage wieder beliebter

Quelle: dpa

15 / 25

Über den Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit:

"Die Sicht der SPD ist: Ohne bayrische Milliarden kann unser Genosse Wowereit keinen Großflughafen bauen. Liebe Sozis, selbst mit den bayrischen Milliarden kann euer Genosse Wowereit keinen Flughafen bauen."

Kulturausschuss besucht Bauhaus-Archiv

Quelle: dpa

16 / 25

Über den Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit:

"Dem Wowereit geht die ganze Gaudi schon sehr nahe. Der wollte ja eigentlich gar nicht Aufsichtsratschef werden. Er hat sogar drei Gutachten vorgelegt, wo drin steht, dass er generell überhaupt keine Ahnung hat."

-

Quelle: SZ

17 / 25

Über den Berliner Großflughafen:

"Jetzt hätte ja der Flughafen ursprünglich Willy Brandt heißen sollen. Bis sie gemerkt haben: Die haben den Brandschutz vergessen. Jetzt haben sie auch noch einen neuen Namen gebraucht. Und der steht jetzt aber seit einiger Zeit fest. Der Flughafen wird heißen: Edmund Stoiber Airport.

Jetzt verrate ich wahrscheinlich ein Geheimnis. Aber das hat der Seehofer durchgesetzt. Der Horst hat dem Wowereit vorgerechnet, dass der Flughafen aufgrund vom Länderfinanzausgleich jetzt schon Bayern gehört. Da wären die Namensrechte im Kaufpreis mit drin."

Ilse Aigner würde gern mit Obama Foxtrott tanzen

Quelle: dpa

18 / 25

Über Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner:

"Ilse Aigner lässt sich entschuldigen. Sie wäre furchtbar gern gekommen. Aber die Arbeit wird für sie nicht weniger. Jetzt ist sie ja auch noch Bundesbeauftragte für Pferdelasagne."

Asylbewerberunterkunft in Würzburg

Quelle: dpa

19 / 25

Über Sozialministerin Christine Haderthauer:

"In Nordoberbayern hat man die Christine Haderthauer (im Bild). In Südoberbayern Ilse Aigner. Beide sind nicht nur charmant, sondern beherrschen ihr Handwerk. Was für die Ilse tote Pferde, sind für die Christine die Asylbewerber. Da wird die Christine jetzt sagen: Also, ich hab noch keinen Asylanten in der Lasagne entdeckt."

ORH warnt: Staatsregierung gibt zu viel aus

Quelle: dpa

20 / 25

Über Markus Söder, Finanzminister und Franke:

"Um Franken muss man sich keine Sorgen machen. Da ist der Söder Charmebolzen genug. Womanizer und Wuchtbrummenizer in Personalunion."

Puchheim: VOLKSFEST / Hubert Aiwanger (Freie Waehler) spricht im Festzelt

Quelle: Johannes Simon

21 / 25

Über Huber Aiwanger, den Chef der Freien Wähler (FW) in Bayern:

"Der Hubert hat's geschafft, quasi der Beppe Grillo vom Bauernhof. Vor allem wird dich jetzt jeder als idealen Partner ansehen. Undemokratisch? Da sagt die CSU: Unser Mann. Unprofessionell? SPD: Das könnte einer von uns sein. Eigenmächtig? Da horchen die Grünen auf. Obwohl: mächtig kann man bei euch streichen. Aber bissl eigen seids ihr schon."

Hauptversammlung Deutscher Städtetag

Quelle: dpa

22 / 25

Über Münchens Oberbürgermeister Christian Ude:

"Ude will ein Gymnasium der zwei Geschwindigkeiten. (...) Wenn's nachm Ude geht, haben wir dann Abitur und Gracherl-Abitur. Mit dem einen Abitur kannst studieren. Mit dem anderen Abitur kriegst Ermäßigung im Freibad und eine Mitgliedschaft bei der SPD."

-

Quelle: npj

23 / 25

Über den ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber:

"Unser Edi ist ja wieder richtig dick drin im Rennen. Wenns um die Zukunfthoffnungen der CSU geht, fällt immer wieder der Name Stoiber. Die Konkurrenz wird schon nervös.

Wie hat der Aiwanger den Edmund genannt? "Archäopteryx aus Wolfratshausen". Das war nicht schön von dir, Hubert. Archäopteryx! Sei froh, dass ich dich das jetzt nicht buchstabieren lasse, du Asterix aus Rottenburg."

Deutscher Sparkassentag

Quelle: dpa

24 / 25

Über SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück:

"Der Peer Steinbrück kassiert Millionen von Banken und Versicherungen. Aus Sicht der SPD ist das auch Schwarzgeld, wenn auch versteuert. Denn wenn ein Sozi Millionen verdient, dann ist das vielleicht Gerd Schröder vom Putin."

FC Bayern München - FC Barcelona

Quelle: dpa

25 / 25

Über die Beliebtheit von Frankreichs Präsident François Hollande:

"Die Franzosen hassen ihren Präsidenten. Der Hollande hat ja Umfragewerte wie der Thomas Müller in Barcelona."

Im Bild: Bayern-Spieler Thomas Müller.

© Süddeutsche.de/wib/sks

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite