Lesung:Diverse Verse

Beim "Nachsommer der Dichter" treten Gäste aus Frankreich, Italien, Deutschland und der Schweiz in München auf.

Es wird prominent, international und im Anschluss gibt es Speis und Trank. Die Rede ist nicht vom Oktoberfest, sondern von einem Abend, der sich in einem etwas anderem Metier bewegt: Zur bereits traditionsreichen Lesung "Nachsommer der Dichter" lädt das Lyrik Kabinett ins Institut Français ein. Es wird ein Erntedankfest der Lyrik. Zu hören sind Dichter aus unterschiedlichen Ländern wie die Autoren Eva Christina Zeller aus Deutschland und Frédéric Brun aus Frankreich, der Arzt und Dichter Enzo Lamartora aus Italien und der Lyriker und Musiker Raphael Urweider aus der Schweiz. Antonio Pellegrino vom BR moderiert.

Nachsommer der Dichter, Mi., 28. Sep., 19 Uhr, Institut Français, Kaulbachstr. 13, event.muenchen@institutfrancais.de oder Telefon 089/28662836

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema