Ludwigsvorstadt/Isarvorstadt Grüne nominieren Andreas Klose

Andreas Klose.

(Foto: Privat)

Ehemaliger Sub-Vorstand soll Alexander Miklosy nachfolgen

Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen und Rosa Liste im Bezirksausschuss (BA) Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt schlägt nach einer Sondersitzung Andreas Klose (Rosa Liste) als Kandidat für den BA-Vorsitz vor. Andreas Klose ist seit Mai 2014 Mitglied des Bezirksausschusses und BA-Beauftragter für gleichgeschlechtliche Lebensweisen. Das ehemalige Vorstandsmitglied im Schwulen Kommunikations- und Kulturzentrum München (Sub) setzt sich für ein lebens- und liebenswertes und tolerantes Viertel ein. Die Wahl des neuen Vorsitzenden findet in der öffentlichen Sitzung des Bezirksausschusses Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt am Dienstag, 26. Februar, in der Gaststätte Zunfthaus in der Thalkirchner Straße 76 statt, die um 19 Uhr beginnt.

Andreas Klose hat sehr gute Chancen, zum nächsten "Bürgermeister der Isarvorstadt" zu werden. Die Wahl ist nach dem unerwarteten Tod des beliebten Vorsitzenden Alexander Miklosy im Dezember notwendig geworden. Auch Alexander Miklosy war Mitglied der Rosa Liste und hatte sich für ein lebens- und liebenswertes und tolerantes Viertel eingesetzt. Die SPD hat bereits angekündigt, keinen eigenen Kandidaten aufzustellen, sie wollen den Grünen / Rosa Liste bei der Nachfolge Miklosys den Vortritt lassen. Die CSU hat in der Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt nicht genügend Stimmen, um alleine einen Vorsitzenden durchzusetzen. Die Grünen/Rosa Liste bilden die bei Weitem stärkste Fraktion im BA.