Süddeutsche Zeitung

Ludwigsvorstadt:Rebellinnen gegen den Krieg

Rasha Jarhum gründete 2015 die Initiative "Peace Track", eine Frauenbewegung, die sich für Frieden im kriegsgeplagten Jemen einsetzt. Die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit hat die Trägerin des Anita-Augspurg-Preises "Rebellinnen gegen den Krieg" nun eingeladen, um über die Situation in ihrer jemenitischen Heimat zu sprechen. Am Dienstag, 17. September, wird Rasha Jarhum im Eine-Welt-Haus an der Schwanthalerstraße 80 referieren. Im vergangenen Jahr war die Menschenrechtlerin schon vom UN-Sicherheitsrat in Genf angehört worden.

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.4602912
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 17.09.2019 / jlk
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.