bedeckt München 23°

Ludwigsvorstadt/Isarvorstadt:Radl-Parkplätze für Theaterbesucher

Früher nahm man ein Taxi, die Tram, den Bus oder die S-Bahn, wenn man eine Theatervorstellung besuchen wollte. Heute kommen einige auch mit dem Fahrrad. Die Theater sind oft nicht darauf vorbereitet. Für Besucher des Deutschen Theaters beispielsweise, das an der gut frequentierten Schwanthalerstraße liegt, wird kein einziger Fahrradabstellplatz angeboten. Der Bezirksausschuss Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt hat einstimmig die Stadtverwaltung aufgefordert, am Deutschen Theater Radl-Parkplätze einzurichten, bevorzugt im Hof oder in der Durchfahrt. Wenn auch die Nachfrage an Sommertagen nicht befriedigt werden könne, so solle doch ein Grundangebot zur Verfügung stehen, begründeten Paul Bickelbacher (Grüne) und Andreas Klose (Rosa Liste) ihre Initiative.

© SZ vom 03.08.2020 / lo

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite