bedeckt München
vgwortpixel

Ludwigsvorstadt/Isarvorstadt:Erinnerung an jüdische Nachbarn

Zum Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht will die Geschichtswerkstatt Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt mit dem Bezirksausschuss am Sonntag, 10. November, von 16 Uhr an vor dem Staatstheater am Gärtnerplatz Lebensgeschichten von Menschen erzählen, die damals im Viertel daheim waren. Erinnert wird zum Beispiel an die drei Schwestern Betty, Emilie und Mathilde Landauer, die sich für Frieden, Acht-Stunden-Tag und Frauenwahlrecht einsetzten, an den in die USA emigrierten Physiker Albert Einstein, der im Viertel aufwuchs, und an die Ärzte Alice und Friedrich Bilski, die im Haunerschen Kinderspital wirkten.