Ludwigsvorstadt:Einbruch wegen Hosenwechsel

Die Frau bemerkte den Einbruch am Geruch. Als eine 80-jährige Rentnerin am Samstagmorgen gegen 9.30 Uhr in ihrer Erdgeschosswohnung in der Ludwigsvorstadt ins Bad kam, merkte sie, dass etwas nicht stimmte. Das Badezimmerfenster war offen und eine frisch gewaschene Hose fehlte. Dafür lag eine Hose im Bad, die nicht der Rentnerin gehörte und die sehr streng roch. Sie war kotverschmiert. Offenbar war der Täter in die Wohnung eingestiegen, um seine untragbare Hose zu wechseln. Außerdem hatte er einen dort liegenden kleineren Bargeldbetrag aus dem Bad geklaut.

© SZ vom 20.09.2021 / cro
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB