bedeckt München 27°

Bilder aus dem Lollo Rosso:Großstädtische Burger und alpenländische Brotzeitbrettl

Neben großstädtischen Burgern gibt es alpenländische Brotzeitbrettl, zu spanischem Gin mixt der Barkeeper hier Rosmarin und den München Mule gibt es natürlich mit dem heimischen Duke Gin. Aber auch der Vogelbeerbrand ist nicht zu verachten.

8 Bilder

-

Quelle: SZ

1 / 8

Wahrscheinlich ist es die träumerischste Adresse im Münchner Barwesen: Milchstraße 1.

-

Quelle: SZ

2 / 8

Das Lollo Rosso in der Milchstraße 1 ist so etwas wie eine hippe Alpenhütte.

-

Quelle: SZ

3 / 8

Hier ist es gemütlich, ohne dass es kitschig wirkt. Aus den Boxen kommt keine Blasmusik, sondern moderner Indie-Sound.

-

Quelle: SZ

4 / 8

Neben großstädtischen Burgern gibt es alpenländische Brotzeitbrettl. Das Bier wird im Steinkrug serviert.

-

Quelle: Robert Haas

5 / 8

Die Chefs Benedikt Will und Steffi Lemke servieren aber auch edlere Getränke: feinen Wein und besondere Cocktails.

-

Quelle: SZ

6 / 8

Eine Bar mit so einem Konzept hätte auch ganz schnell in ganz albernen Kitsch abrutschen können, das haben sie hier aber tunlichst vermieden. Die Gratwanderung zwischen bayerischer Gemütlichkeit und städtischem Flair ist geschafft.

-

Quelle: SZ

7 / 8

Besonders zu empfehlen ist der Vogelbeerbrand - nicht nur zur Verdauung.

-

Quelle: SZ

8 / 8

Hinten an der Wand: Eine alte Weltkarte umrahmt ein Bücherregal mit Reiseführen und Bildern aus allen möglichen, auch exotischen Ländern.

© Süddeutsche.de/wib
Zur SZ-Startseite