bedeckt München

Lochhausen:Tempo-30-Zone ausgeweitet

Entstehen neue Siedlungen, zieht das nicht selten veränderte Verkehrsregelungen nach sich. In Lochhausen, wo zwischen Kleiberweg, Henschel- und Federseestraße ein neues Wohngebiet errichtet wird, hat die zusätzliche Bebauung eine Neuordnung der Tempo-30-Zone zur Folge: Die Federseestraße wurde auf ihrer gesamten Länge zwischen Eichelhäher- und Henschelstraße in die beiden bestehenden 30-er Zonen integriert.

Anwohner der Eichelhäherstraße hatte das plötzliche Fehlen des Tempo-30-Zonen-Schildes irritiert. Doch Zonenbeschilderung darf rechtlich gesehen immer nur an den Eingängen einer Zone stehen, und das östliche Ende der Eichelhäherstraße lag nun mittendrin. Deshalb ließ das Kreisverwaltungsreferat die Schilder an die Federseestraße südwestlich der Henschelstraße versetzen. An der Geschwindigkeitsbeschränkung für die Eichelhäherstraße ändert das nichts: Dort gilt nach wie vor Tempo 30.

© SZ vom 03.06.2020 / eda
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema