Literatur:Der Klang Europas

Autoren aus verschiedenen Ländern lesen bei einer mehrsprachigen Nacht der Literatur im Garten des Institut Français: "Europa im Original".

Fünf europäische Kulturinstitutionen haben sich zusammengeschlossen, um eine Veranstaltung zu organisieren, die so bisher noch nicht stattgefunden hat: "Europa im Original". Fünf bekannte Autorinnen und Autoren verschiedener Länder werden aus ihren Werken vorlesen, in ihren Muttersprachen und auf Deutsch, und so die Vielfältigkeit der Literatur Europas zum Klingen bringen. Vortragende sind der deutsche Autor Friedrich Ani, der Spanier Daniel Graziadei und der Franzose Olivier Guez, außerdem die tschechische Schriftstellerin Dora Kaprálová und die italienische Autorin Alessandra Sarchi. Stattfinden wird die Lese-Nacht am 8. Juli im großen Garten des Palais Seyssel d'Aix, dem Sitz des Institut Français. Mitorganisatoren sind das Goethe-Institut sowie das spanische, italienische und tschechische Kulturzentrum Münchens.

Europa im Original, Lese-Nacht, Freitag, 8. Juli, 18-23.30 Uhr, Institut Français, Kaulbachstraße 13, www.institutfrancais.de

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB