Lerchenau:Ameisendicht übers Virginia-Depot

Ein buntes Schauspiel bieten die Blüten der Rispen-Flockenblume, des Thymians und der Wilden Möhre. Das alles können die Teilnehmer beim zweistündigen Spaziergang über das ehemalige Virginia-Depot am Mittwoch, 14. Juli, bewundern. Von 18.30 Uhr an wird der Landesbund für Vogelschutz (LBV) über die 17 Hektar große Biotopfläche führen, wobei Teilnehmer auch die stark gefährdete Blauflügelige Ödlandschrecke entdecken könnten. Der LBV bittet die Besucher, sich ameisendicht, also mit langer Hose, Socken und geschlossenen Schuhen zu kleiden. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekanntgegeben, welche unter der Nummer 20 02 70 81 oder per E-Mail an frauke.luecke@lbv.de möglich ist.

© SZ vom 12.07.2021 / lehr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB