bedeckt München 20°

Lehel:Der Partystrand der Eisbachwelle

Der St.-Anna-Platz und seine Umgebung gehörten bisher nicht zu den Feiermeilen der Stadt. Seit einigen Monaten häufen sich aber Beschwerden über Verschmutzung und Lärm durchs Partyvolk - der Lärm zusätzlich zur Geräuschkulisse der Freischankflächen, die nach Meinung der Anwohner ausufern. Nachdem ein Nachbar zuletzt auf der Bürgerversammlung "ballermannartige" Zustände geschildert hatte, beriet der Bezirksausschuss (BA) Altstadt-Lehel nun erneut über Beschwerden. Nach Einschätzung der Stadtviertelvertreter hat sich der Platz quasi zum Partystrand der Eisbachwelle entwickelt, die die Surfer über die U-Bahnstation ansteuern. Der BA bittet zwar die Polizei darum, gelegentlich nach 22 Uhr vorbeizuschauen, hält allerdings lebhaftes sommerliches Treiben im Umfeld des Englischen Gartens auch für zumutbar. Bei der Stadtreinigung ist der Platz bereits mit hoher Priorität gelistet und wird fast täglich zwischen sechs und sieben Uhr morgens gereinigt. Wenn trotzdem Müll herumliegt, dürfte dies auch den Krähen zuzuschreiben sein, die sich aus den Abfalleimern bedienen. Wie anderswo im Stadtgebiet, sollen daher auch dort verschließbare Mülleimer aufgestellt werden.