Ballett in München:Formschöne Zwischenmenschlichkeit

Ballett in München: Jede Armhöhe, jeder Winkel sind in "Le Parc" genau festgelegt.

Jede Armhöhe, jeder Winkel sind in "Le Parc" genau festgelegt.

(Foto: Nicolas MacKay)

Mit "Le Parc" präsentiert Ballettdirektor Laurent Hilaire die erste große Premiere im Münchner Nationaltheater, die er selbst gestaltet hat. In den Proben zeigt sich schon seine eigene Handschrift.

Von Rita Argauer

Es sind die letzten Proben im Ballettprobensaal hoch oben im Münchner Nationaltheater. Eine gute Woche vor der Premiere von "Le Parc" werden letzte Details gesetzt, bevor es dann für Kostümproben, Hauptproben und die Generalprobe auf die Bühne geht. Jetzt hier im Ballettsaal wirkt erst mal alles noch ein wenig durcheinander. Auf dem Plan steht eine Gruppenszene mit sieben Paaren.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusPorträt
:Vom Licht und vom Loslassen

Mit ihren Künstlerfenstern in der Abtei von Tholey wurde Mahbuba Maqsoodi international bekannt. Ein Gespräch mit der gebürtigen Afghanin über Vorurteile gegenüber Muslimen, über die Farben in Herat, St. Petersburg und in der Oberpfalz, wo ein neues Projekt entstanden ist.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: