bedeckt München 11°

Langer Stau:Lastwagen brennt in Richard-Strauß-Tunnel

Montagmorgen, Stau auf dem mittleren Ring. Leider keine Seltenheit. Dieses Mal war ein Lastwagen Schuld, der im Richard-Strauss-Tunnel Feuer fing. Der Lkw-Fahrer selbst konnte Schlimmeres verhindern. Beim Fahren im Tunnel bemerkte er die Rauchentwicklung an der Front seines Wagens. Der 40-Jährige stoppte kurz vor der Ausfahrt zur A 94 Richtung Passau und dämmte die Flammen mit zwei Pulverlöschern ein. Bis die Feuerwehr eintraf, hielt der Mann das Feuer so in Schach. Die Einsatzkräfte sperrten den Richard-Strauss-Tunnel von etwa halb zehn an komplett und löschten den Brand im Motorraum. Im Richard-Strauss-Tunnel sind große Lüfter verbaut, die die entstandenen Rauchgase schnell aus der Tunnelröhre saugen konnten. Verletzt wurde niemand. Nach knapp einer Stunde konnten Autofahrer den Tunnel auf dem Mittleren Ring wieder befahren. Die Höhe des Schadens ist noch nicht abzuschätzen, die Polizei ermittelt.

© SZ vom 09.01.2018 / jha

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite