Jens Spahn und Markus Blume bei einem Wahlkampftermin in München, 2018

Markus Blume – CSU

30,7 Prozent der Wähler in Ramersdorf entschieden sich für den 43-Jährigen, der seit März diesen Jahres Generalsekretär der CSU ist. Mit 6,9 Prozentpunkten Abstand zur Zweitplatzierten Susanne Kurz (Grüne) verfügt er über das komfortabelste Polster der Münchner CSU-Kandidaten. Der Politikwissenschaftler, einst deutscher Juniorenmeister im Eistanzen, wurde erstmals 2008 ins Maximilianeum gewählt, er ist medienpolitischer Sprecher der CSU-Fraktion und Mitglied im Fraktionsvorstand.

Bild: Stephan Rumpf 16. Oktober 2018, 22:012018-10-16 22:01:25 © SZ.de/anl/heff/dh/sim