Würmtal:Der Herbst wird bunt

Lesezeit: 1 min

Würmtal: Eröffnet die Herbstsaison: Der österreichische Kabarettist Josef Hader tritt am 13. Oktober im Kupferhaus auf.

Eröffnet die Herbstsaison: Der österreichische Kabarettist Josef Hader tritt am 13. Oktober im Kupferhaus auf.

(Foto: Manfred Siebinger/imago)

Kabarett, Theater und jede Menge Musik - für das neue Kulturprogramm im Kupferhaus startet der Kartenvorverkauf.

Von Annette Jäger, Planegg

International gefeierte Musiker, beliebte Kabarettstars, vier Gastspieltheater - das Kulturangebot des Kulturforums Planeggs mit dem Kupferhaus als Veranstaltungsort nimmt im Herbst nach langer Pause wieder Fahrt auf. Der Abo-Verkauf für die neue Spielzeit beginnt am kommenden Montag, 5. Juli, der Verkauf von Einzelkarten am Dienstag, 12. Juli.

Einer der ganz Großen der deutschsprachigen Kabarettszene findet im Oktober seinen Weg nach Planegg: Josef Hader tritt am 13. Oktober im Kupferhaus auf. Der österreichische Kabarettist tischt sein Programm "Hader on Ice" auf - wer es sehen will, muss schnell sein, der Vorverkauf läuft schon länger und es gibt nur noch wenige Tickets. Wer keine Karte mehr ergattert, kann sich mit der nicht weniger beliebten dienstältesten Girl-Group Bayerns trösten: "Des wird scho wieder" heißt die Show der Wellküren am 16. November.

Auch Andreas Rebers, Amelie Diana und Andreas Bittl sowie Maxi Schafroth finden in dieser Spielzeit auf die Bühne. Einer der Höhepunkte im Kinderprogramm lockt auch Erwachsene: Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater kommt mit zwei Programmen und vier Auftritten im neuen Jahr nach Planegg, am 21. und 22. Januar 2023.

Erst Elbphilharmonie, Mailander Scala und Salzburger Festspiele, dann ins Kupferhaus Planegg - das charakterisiert die renommierten Musiker, die das Klassikprogramm mit fünf Konzerten bestreiten. Kammermusik aus drei Jahrhunderten ist zu hören, aber auch 100 Schlaginstrumente und Experten für Alte Musik. Es tritt unter anderem das Hamburger Bläserquintett auf (18. November), Elbtonal Percussion (27. Januar) und das Barockensemble The Gentleman's Band (28. April). Daneben gibt es Konzerte durch alle Genres: Jazz, Gospels und auch arrangierte Chart-Hits sind zu hören.

Die Lehman Brothers, Shakespeare's Wintermärchen oder eine Molières-Komödie gestalten das Gastspieltheaterprogramm. Vor jeder Vorstellung ist eine 20-minütige Einführung angesetzt, in der Dramaturgen, Regisseure oder Schauspieler zu Wort kommen. Das vollständige Programmheft wird an Würmtaler Haushalte verteilt und ist auch unter www.kulturforum-planegg.de zu finden. Abos können über die Homepage gekauft werden, Einzelkarten über das Rathaus oder die Vorverkaufsstellen von München Ticket.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB