bedeckt München 24°

Wissenstipp:Park vor klassizistischer Kulisse

(Foto: Stephan Rumpf)

Rundgang durch den Alten Botanischen Garten

Zwischen Sophien- und Elisenstraße in unmittelbarer Nähe zum Lehnbachplatz gelegen, ist der Alte Botanische Garten als innerstädtische Parkanlage eine Oase im Großstadtverkehr. Nach Plänen des Landschaftsarchitekten Friedrich Ludwig von Sckell begann man im Jahr 1804, den Garten anzulegen. Am 23. Mai 1812 wurde er eröffnet. Seit der Inbetriebnahme des Neuen Botanischen Gartens im Jahr 1914 dient die Anlage mit seinem klassizistischen Eingangsportal, dem Glaspalast und dem Neptunbrunnen als Park, der auch als Ausstellungsfläche für Kunstaktionen genutzt wird. Unter dem Titel "Der Alte Botanische Garten" lädt Bettina Rühm von Stattreisen an diesem Karfreitag, 19. April, zu einem Rundgang durch die Anlage ein. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Eingangsportal an der Sophienstraße 7 a.