Wissenstipp Hommage an Gisela

(Foto: Robert Haas (Archiv))

Künstler widmen der Sängerin in der Traumstadt Schwabing einen Abend

Sie wollte Rennfahrerin werden, war KfZ-Mechanikerin, Ausdruckstänzerin, Sängerin und jüngste Wirtin Deutschlands - die "Schwabinger Gisela", alias Gisela Dialer. Eine Hommage an die 2014 verstorbene Münchner Ikone gibt es an diesem Mittwoch, 26. Juni, in der Schauburg am Elisabethmarkt im Treffpunkt Traumstadt. Einen Abend lang lassen dort viele Künstlerinnen und Künstler aller Sparten sowie Alt-OB Christian Ude das Fluidum der legendären Kneipe "Bei Gisela" aufleben. Tickets unter www.schauburg.net.