bedeckt München
vgwortpixel

Wissenstipp:Die Welt der Eipo

eipo
(Foto: Veranstalter)

Bericht aus Neuguinea

Die melanesische Kultur der Eipo ist mit einem Alter von 50000 Jahren eine der ältesten der Welt. Ebenso wie wir sind diese Ureinwohner Neuguineas fasziniert von der Schönheit und der spektakulären Balz der Paradiesvögel. Wulf Schiefenhövel (Mediziner, Antrhopologe und Humanethnologe) forscht und begleitet die Eipo seit mehr als 50 Jahren und gibt in seinem Vortrag "Tier und Pflanze in der Bergwelt der Eipo, West-Neuguinea" an diesem Mittwoch, 22. Januar, 18.15 Uhr, im Hörsaal der Zoologischen Staatssammlung München, Münchhausenstraße 21, einzigartige Einblicke in ihre Welt. Der Eintritt ist frei.

© SZ vom 22.01.2020
Zur SZ-Startseite